Suche nach Dir

Die Feder fliegt, folgt deinen Bewegungen.. fließend sieht.

Erfindet dich, verbindet mich. Umkreist uns und erkundet sich.

Entdeckt die Linien, in denen ich mich verlier'. Diese endlose Tiefe finde ich in dir.

Entdecke ich, denn du entdeckst mich. Folgst der Feder, schwebst mit ihr.

Versuchst mich zu finden, im tieferen Sinn. Dort, wo die Dinge doch so sinnlos sind.

Lass uns zusammen schweben, flieg fort mit mir.

In eine reale Fiktion, in der ich mich verlier'.

Doch die Feder folgt unseren Linien, sucht sie im tieferen Sinn.

Die Tiefe.. dort, wo sie versunken sind.

Verschwinden.

Die Tiefe, in der wir uns finden.

Erfinden.

Entdecken einen Sinn, der uns zum Schweben bringt.

Und plötzlich fühlen wir uns so verbunden.

So wunderbar leicht.. wie die Feder, die uns zusammenhält.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Antonia (Montag, 21 August 2017 00:24)

    Wundervoll!!!!! Ware Worte die einen zum nachdenken bewegen und gleichzeitig berühren!�