Zeit

Zeit.

 

Ein Wort, das wir so zeitlos nutzen, während wir in unserer Gedankenwelt verweilen.

Und dabei das große Ganze meiden, weil es so unerklärbar scheint - für uns.

Doch ich weiß, dass dieser Funke existiert.

Ein Funke, der uns den Weg in eine andere Dimension erleuchtet, wenn wir uns für dieses Licht öffnen.

Vielleicht ist es auch einer dieser Sterne, die uns jeden Abend anfunkeln.

Einer von Milliarden. So, wie wir es sind.

 

Einer von Milliarden.

 

Und irgendwo auf dieser Welt wandert eine Seele herum, die unseren Geist befreit.

Eine Materie, die viel umfassender ist, als das oberflächliche, große Ganze.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0